Unsere Aktionen / Förderprojekte

Dank Ihrer Hilfe konnten wir
bis zum 31. Dezember 2018 „Hilfe für Afrika“ in Höhe von

Euro  597.185,35 leisten !


Das sind derzeit unsere Projektorte in Afrika: >>>Projektorte in Afrika_2017
Hier eine detailliertere Beschreibung unserer Projekte: >>>Projekte 2017

Schaubild_neuFoto


1. Unsere Aktionen bisher

Autoverlosungen:
r-süd-lhl BA Autoverlosung Mariannhiller k (8)
1 x in Kelheim (2000) 3 x in Neutraubling ( 2003 / 2005 / 2010 ) 

Tombolaveranstaltungen im Kurhaus: 

r-süd-lhl BA Tombola Mariannhiller Ankündigung k (4)

                       28 x und mehrmals bei der Feuerwehrkommandanten-Versammlung

Kaffee- und Kuchenverkauf:
Einfach köstlich.
24 x in der Fußgängerzone am Marktplatz in Bad Abbach

Maiandacht mit Fahrzeugsegnung und Grillfest:
Keh lhl Fahrzeugsegnung MAriannhiller zk (5)
18 x
 im Frauenbründl

 

2. Unsere wesentlichen Förderprojekte

  • Brunnenbau und Bewässerungsanlage in Makeni/Zambia mit 10 000 €
  • Renovierung des Schwesternhauses in Makeni/Zambia mit 9 900 €
  • Schulung des Personals für traumatisierte Kinder  von Umsinsini mit 34.500 €
  • für das Jabulani Selbsthilfezentrum in Mariannhill / Südafrika
    mit 58.380 € + 24 791,34 DM
  • das Kinderheim in Umsinsini / Südafrika mit 33 700 € + 13 000 DM
  • das Zentrum für AIDS-Waise in Minda / Zimbabwe mit 20 000 € + 7 500 DM
  • Pfarrei Mungwi/Sambia – Bildungsprogramm für Frauen mit 3 250 €
  • Schulbau, Klinikbau, Brunnenbau Jujafarm/Kenia  68.235 €
  • für Kleinkredite für Frauen Jujafarm/ Kenia  € 6.000
  • Bau einer Pfarr- u. Gemeindehalle  in Mungi / Sambia € 5.000
  • Kinderfamilien in Bulawayo / Simbabwe € 16.000
  • für das Straßenkinderprojekt in Ixopo € 15.382,20
  • Suppenküche Mariannhill / Südafrika 1.605,80
  • Klassenzimmer / Brunnenbau Fort Rixon / Simbabwe € 19.000
  • Straßenkinder Bogota € 700
  • Behindertenheim / Juja Farm € 11.244,35
  • Schule-Klassenzimmer Dodoma / Tansania € 3.000
    (Darin sind aus dem Jahr 2014 Euro 40.210,00, aus dem Jahr 2015 Euro 23.005,80 aus aus dem Jahr 2016 Euro 34.426,55, aus dem Jahr 2017 Euro 33.343,00 enthalten.)

Im Jahr 2018 kamen weitere € 26.200,00 hinzu:

– Behindertenheim / Juja-Farm       € 8.000,00
– Kleinkredite / Juja-Farm                 € 1.500,00
– Schule /Juja-Farm                             € 2.000,00
– Klassenzimmer Schule Dodoma  € 3.000,00
– Jabulani                                              € 5.700,00
– Kinderfamilien Bulawayo             € 4.500,00
– Selbsthilfezentrum Umsinsini     € 1.500,00

 

Aus dem Jahr 2017 kamen € 33.343,00 hinzu:  

  • P. R. Kaiza für Longido, Tansania                               € 6.000,00
  • P. R. Kaiza, Juja Farm, Kenia                                        € 2.960,00
  • Br. Konrad Mariannhill, Südafrika                             € 2.000,00
  • Hungerhilfe 2017 Kenia                                               € 9.000,00
  •  Sr. Regina, Straßenkinderprojekt Ixopo                   € 4.883.00
  • Sr. Ludbirga, Kinderfamilien Simbabwe                   € 2.500,00
  • Sr. Marco, Jabulani, Südafrika                                    € 6.000,00

Ein herzliches „Vergelt’s Gott“  allen Unterstützern !


3. Unsere Aktionen – in 2017:
– Kaffee- und Kuchenaktion
am 28. August, Erlös Euro 1.131,00
ging an die Hungerhilfe Kenia.
– Maiandacht mit Grillfest am 7. Mai, Erlös Euro 1.122,70. Diesen Betrag haben wir auf
Euro 2.000,00 aufgestockt
und an die Juja Farm für Kleinkredite gesandt.
– Die 26. Missionstombola in Bad Abbach am 12. März und die Tombola bei den Feuerwehrlern in Bad Gögging, brachten uns durch dieLosverkäufe einen Betrag von
Euro 4.964,00 und Euro 1.027,10.
Wir werden Euro 6.000,00  für das neue Projekt der Mariannhiller Missionare in Longido/Tansania zum Bau einer Schule, eines Krankenhauses und einer Farm überweisen. 


4. Unser Aktionen –  in 2016:

– Bei unsere Veranstaltung der „Heiligen Nacht“ von Ludwig Thoma am 17. Dezember 2016
wurden Euro 1.382,20 von den Besuchern gespendet, die wieder an Sr. Regina für die Staßenkinder in Ixopo, Südafrika überwiesen werden konnten.

– Die Kaffee- und Kuchenaktion am 28. August erlöste Euro 943,00. Wir haben aufgestockt und Euro 2.000,00 Sr. Regina Bachmann für Ihre Straßenkinder in Ixopo, Südafrika zur Verfügung gestellt.

Unsere Maiandacht mit Fahrzeugsegnung und anschließendem Grillfest
am 22. Mai erbrachte die Summe von Euro 1.244,35, die wir zusammen mit Euro 2.000,00
aus dem Spendenpool für das Projekt „Hope and faith“ in der Jujafarm/Kenia
an geistig und körperlich behinderte Kinder und Jugendliche
weiter geleitet
haben.

– Die 25. Missionstombola fand am 21. Februar in Bad Abbacher Kurhaus, im
Rahmen des Bunten Nachmittages der CSU statt. Am 6. März folgte dann die Tombola 
in Bad Gögging bei den Feuerwehrlern. 
Für das Projekt „Juja-Farm“ in Kenia, kamen somit Euro 5.330,00 zusammen.
Hiermit
wird an der Schule von Pater Kaiza weiter gebaut und Frauen erhalten Kleinkredite,
damit sie durch Anschaffung von Saatgut ihre Kinder ernähren können.


5. Unsere Aktionen – in 2015:

Missionstombola am 22. Februar in Bad Abbach und am 8. März in Bad Gögging zu Gunsten der Straßenkinder von Ixopo, damit diese meist   elternlose Kinder ein Stück Zukunft bekommen.
>Wir haben Euro 3.994,00 und Euro 800,00 erlöst.
  Der Betrag wurde auf Euro 5.000,00 aufgestockt!

– Durch die Berücksichtigung  bei dem einjährigem Jubiläum des dm-Marktes Bad Abbach
bekamen wir Euro 1.000,00 und konnten dies ebenso für das oben genannte Projekt weiterleiten.

– Am 17. Mai 2015 fand unsere Maianandacht mit anschließendem Verkauf von Bratwürstln im Frauenbründl, Bad Abbach statt.
An die 200 Leute kamen und haben uns wieder unterstützt, um einen größeren Betrag an die Suppenküche des St. Mary’s Hospital in Mariannhill weiterzuleiten.
> Euro 1.605,80 wurden erlöst.

– Unsere Kaffee- und Kuchenaktion am 23. August 2015 im Rahmen des CSU – Weinfestes fand wieder einen sehr guten Anklang. Über 300 Kuchenstücke und 160 Kücherl fanden reißend Absatz, so dass wir Euro 1.053,80 für die Schulerweiterung von  Pater Lungisani in Fort Rixon/Zimbabwe erlösen konnten.